Werkzeuge Barrierefreiheit

Aktiv älter werden
© Andrea Bowinkelmann / LSB NRW

Aktiv älter werden

Wir werden immer älter. Das ist eine Tatsache, an der wir uns einerseits freuen dürfen, auf die wir uns andererseits aber auch einstellen müssen – auch, was die Sportangebote in den Vereinen angeht.

Die Übungsleiterausbildung C „Sport mit Älteren“ stellt die umfangreichste Qualifikation im Bereich „Aktiv älter werden“ des WLSB dar. Die Teilnehmer*innen lernen dabei Angebote für Ältere passgenau zu konzipieren – vor allem deshalb, weil durch die Konzeption mit Sportfachverbänden sportartspezifische Schwerpunkte gewählt werden können.

Interessierte können jährlich zwischen zwei Einstiegsterminen in die Ausbildungsreihe wählen. Diese beginnt jeweils mit einem Grundlehrgang und kann im darauffolgenden Jahr mit dem Abschlusslehrgang abgeschlossen werden. Zwischen Grund- und Abschlusslehrgang werden ein Aufbaumodul sowie zwei wählbare Modullehrgänge besucht.

An der aktuellen Ausbildungsreihe sind folgende Fachverbände bzw. Institutionen mit Modullehrgängen beteiligt:

  • Baden-Württembergischer Gewichtheberverband
  • Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg
  • Schwäbischer Skiverband
  • Schwäbischer Turnerbund
  • Schwimmverband Württemberg
  • Tanzsportverband Baden-Württemberg
  • Württembergischer Fußballverband
  • Württembergischer Judoverband
  • Württembergischer Leichtathletikverband
  • Württembergischer Radsportverband
  • Württembergischer Tennis-Bund
  • Tischtennisverband Baden-Württemberg

Weitere Kooperationspartner*innen

  • Deutsches Rotes Kreuz – Landesverband Baden-Württemberg
  • Institut für Sportwissenschaft der Universität Tübingen
  • Demenz Support Stuttgart

Weitere Informationen:

  pdf Broschüre ÜL C Sport mit Älteren 2022 23 (2.67 MB)

 

 

Häufig gestellte Fragen zu diesem Themenfeld

Durch die Kooperation mit Sportfachverbänden, können Teile der Ausbildung je nach Interesse gewählt werden. Insofern baut die Ausbildung eigene Präferenzen gleich in die Ausbildung mit ein.

Die Ausbildung besteht aus einen Grundlehrgang (40 LE), einem Aufbaumodul (24 LE)  2 wählbaren Modulen (insgesamt 40 LE) und einem Prüfungslehrgang (24 LE). Die Ausbildung findet sowohl an der Sportschule Ruit, als auch (je nach Modul) an anderen Orten statt und dauert bis zu 2 Jahre.

Ja. Die Prüfung findet als Lehrprobe statt. Zudem halten die TN einen Kurzvortrag zu einem gewählten Thema.

Alle Menschen ab 16 Jahre, die Mitglied in einem Sportverein sind. Vorausgesetzt wird ein Erster-Hilfe-Kurs, der 9 Stunden umfassen muss. Zudem unterschreieben die TN den Ehrenkodex des DOSB.

Ja. An die Ausbildung zum Übungsleiter C Sport mit Älteren können alle B-Lizenzen des DOSB angeschlossen werden.

Je nach Interesse. Es sollten allerdings zwei unterschiedliche Schwerpunkte bei zwei unterschiedlichen Verbänden/Organisationen gewählt werden.

Es gibt fachverbandsspezifische Module, die den jeweiligen Bereichen zugeordnet werden können und allgemeine Module wie Demenz; Sturzprävention etc., die in allen Sportarten relevant sind.

Ja. Es gibt zwei Um-, bzw.  Wiedereinsteigerseminare („Sport in der Natur“ des WLSB und „Die besondere Weiterbildung“ des STB) Durch die Teilnahme kann eine abgelaufene oder eine Lizenz aus einem anderen Bereich umgeschrieben werden (Umfang: 40LE). Hierzu ist keine Prüfung notwendig.

Neben dem WLSB sind insgesamt 12 Fachverbände sowie das DRK Baden-Württemberg beteiligt.

Baden-Württembergischer Gewichtheberverband; Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg; Schwäbischer Turnerbund; Schwäbischer Skiverband; Tischtennis Baden-Württemberg; Schwimmverband Württemberg; Tanzsportverband Baden-Württemberg; Württembergischer Fußballverband; Württembergischer Judoverband; Württembergischer Leichtathletikverband; Württembergischer Radsportverband; Württembergischer Tennis-Bund.

Weitere Kooperationspartner: DRK Landesverband Baden-Württemberg; Institut für Sportwissenschaft der Universität Tübingen; Demenz Support Stuttgart.

Ja. Diese erhalten Sie auf Anfrage bei uns, in unseren Broschüren, im Projekt Ruhestand, in der Dokumentation zum Demografiekongress oder im Wissensnetz des WLSB.

Unter „Aktuelle Seminartermine“ finden sich zahlreiche Seminare, sodass sich Übungsleiter für diese spezifische Zielgruppe weiterbilden können.

Noch Fragen offen?

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an unser Team!

Zu den Ansprechpersonen